Rudi Fischerlehner
Neu  About  Solo  Bands  Disko  Live  Kontakt
Rudi Fischerlehner 15 8 slum

Rudi Fischerlehner Solo      
en
/de

Rudi Fischerlehners Solo Musik beschreibt eine musikalische und emotionale Landschaft aus polyrhythmischen Strukturen, abstrakten Klangcollagen und aggressiven Drum-Patterns. Eine musikalische Vorstellungswelt, die durch Einflüsse aus haitianischer und japanischer Musik, Musique concrète, Free Jazz, Punk und Neuer Musik inspiriert ist. Außermusikalische Interessen färben das Bild stark mit, exemplarisch erwähnt seien die Filme von Maya Deren, die durch ihren Zugang zu Schnitt und Form Stimmungen und Zwischenwelten erzeugt, die auch hier klanglich angestrebt werden.

Rudi veröffentlichte zwei Solo Alben, Spectral Nichts und 15 8 Slum, die unter anderen auf Radio Ö1, SWR und BBC Radio 3 vorgestellt wurden.
Kürzliche Solo Konzerte: REM-Festival in der Schwankhalle Bremen, Solo Impro Festival Berlin, Echoraum Wien, Hundred Year Gallery London und viele mehr.

Rudi Fischerlehner Spectral Nichts

Discography

SPECTRAL NICHTS – Not Applicable 2023, CD and digital, Bandcamp

15 8 SLUM – Not Applicable 2019, CD and digital, Bandcamp


Videos

Playlist on youtube


Presse

"Complex, challenging but totally affecting."
The state51 Conspiracy

"... one of the most interesting drummers in the German-speaking area at the moment."
Martin Schray, Freejazzblog

"Wundersam, große und einfühlsame Soloarbeit."
Marlene Schnedl, Radio Ö1, Zeit-Ton

"Das ist eine unaufgeregte, schöne und rundum gelungene Platte."
Simon Camatta, freiStil

"Each of the six pieces is a carefully constructed composition with a specific athmospere and dramaturgy."
Robert Ratajczak, Longplay

"Bei 'Intuition Repeat' vereint er zwei für sein Tun wesentliche Stichworte und tischt dazu seinen Formenreichtum auf, wischend und wischelnd, ratschend, kratzend, knisternd."
Rigobert Dittmann, Bad Alchemy

Rudi Fischerlehner solo
Tagesspiegel, photo by Anna Motterle


back to bands

top of page